Dienstag, 4. Dezember 2007

Ron Paul lobt die Schweiz

Ein bisschen stolz dürfen wir schon sein, wenn der zukünftige Präsident der USA das politische System der Schweiz bei jeder sich bietenden Gelegenheit lobt. :-)

Interviewerin: "Gibt es irgendein Land in der Welt, welches Sie für ihre sozialen und politischen Werte bewundern, abgesehen von den USA?"

Ron Paul: "Ja, ich mag die Schweiz irgendwie."

Interviewerin: "Und warum?"

Ron Paul: "Weil niemand den Namen des Präsidenten kennt. Niemand kennt den Namen des Präsidenten und es gibt in der Schweiz Kantone, welche unabhängige Bundesstaaten sind und in denen unterschiedliche Sprachen gesprochen werden.
Die Schweiz verhält sich in Weltkriegen immer neutral, sie ist militärisch gut ausgerüstet, sie haben eine Millizarmee und jeder Bürger hat ein grosses Gewehr bei sich zu Hause - es gibt kaum Kriminalität und Gewalt.
In der Schweiz ist die Regierung nicht zentralisiert - die Schweiz ist in vieler Hinsicht die Art von Republik, wie sie eigentlich auch für die USA vorgesehen war. Also, ich glaube, es gäbe hierzu noch viel zu sagen."

Ron Paul über die Schweiz (in Teil2 ab 4:55 Min.)

Kommentare:

l.schranz hat gesagt…

Ich habe mich gerade heute gefragt, wie steht Ron Paul eigentlich zum Global Warming Hype? Danke für die Antwort, genau das wollte ich hören =) Ich versteh aber nicht ganz wieso er immer sagt: wir kennen unseren Präsidenten nicht... kann mich da jemand aufklären was er damit genau meint?

Johannes hat gesagt…

Ich glaube er meint damit, dass im AUSLAND kein Mensch weiss, wer gerade Präsident der Schweiz ist.
Das liegt daran, dass bei uns der Bundespräsident ja nur "primus inter pares" ist ("Erster unter Gleichen" - er ist nicht mächtiger als die anderen 6 Bundesräte) und ragt deshalb nicht wirklich hervor.

Auch viele Menschen in der Schweiz realisieren doch erst bei der Neujahrsansprache, wer gerade Bundespräsident ist. :-)

stefan m. hat gesagt…

wir haben ron paul für einen besuch in der schweiz eingeladen. wir beziehen uns hier noch auf eine andere quelle: candidates @google: http://youtube.com/watch?v=jYUvqJ1Od_k

Mike hat gesagt…

Let the people decide

pocemon hat gesagt…

"...wenn der zukünftige Präsident der USA das politische System der Schweiz..."

Ich finde Ron Paul sympathisch, leider schon über 70, bis in 5 Jahren (2008 - 2012) wird er fast 80 Jahre alt sein.

Das Interesse im Internet/Blogs an Ron Paul ist eindrücklich

Aber er hat keine Chance, im Endkampf dabei zu sein. Weder als Präsident noch als Vize-Präsident.

pocemon, genf, schweiz